Initiative Familie – Arbeitsgruppe aus dem Synodenforum geht an den Start

initiative-familie-2

In unserer Pfarreingemeinschaft hat sich ein Kreis von Interessierten gefunden, die an der Entwicklung der Pastoral für Kinder und Familien arbeiten möchte. Bei einem ersten Treffen wurden die bestehenden Möglichkeiten als Familie aktiv zu werden in den Blick genommen und Ideen entwickelt, wie Familie und Kinder einen Platz in Kirche (und das nicht nur im Gottesdienst) finden können.

Unter folgenden Fragestellungen wurde diskutiert:
Was erlebe ich?  Was würde ich mir wünschen? Was brauchen wir dafür?

Aus dem tatsächlichen Erleben entstanden folgende Wünsche:
– Wir brauchen Orte von Gemeinschaft für Familien, wo es für alle etwas eigenes aber auch Gemeinsames gibt (z.B. Adventsnachmittag mit Kinderbetreuung und Gesprächsgelegenheit für die Erwachsenen mit gemeinsamem Abschlussgottesdienst). Hier ist mein/unser Platz!
– Wir wünschen uns einen biographischen roten Faden in der Möglichkeit Gemeinschaft im Glauben zu erfahren. Jugendliche sollten besonders berücksichtigt werden. (Hier wurde die Lücke vor allem zwischen Kommunion- und Firmvorbereitung angesprochen, wenn Jugendliche z. B. keine Messdiener sind.)
– Wir möchten Möglichkeiten der inhaltlichen Auseinandersetzung für alle Generationen schaffen.
– Wir wünschen uns eine Atmosphäre, in der es „normal“ und alltäglich ist, seinen Glauben zu leben.
Dabei wollen wir uns die Freiheit nehmen, zu experimentieren und festzustellen, wann und wo etwas seine Zeit hat oder vielleicht auch nicht. Wir gehen auf „Ressourcensuche“ und entdecken ganz neue Kooperationspartner, an die wir bis jetzt vielleicht noch gar nicht gedacht haben.

Durch das 2. Synodenforum sind weitere Interessierte zu dieser Gruppe hinzugekommen und wir möchten gemeinsam noch einmal mit etwas mehr Zeit den Blick auf verschiedene Fragestellungen richten:

Wie leben Familien heute? Was brauchen Familien heute? Wo ist unser Platz auch in Kirche?

Unser nächstes Treffen findet statt am Freitag, 10.03.17 von 17.30 Uhr bis ca. 21.00 Uhr im Pfarrheim in Waldalgesheim.

Bringen Sie Ihre Erfahrungen und Überlegungen mit ein, wie Kirche einen guten Weg mit Familien finden und gehen kann, denn es kann ja nur ein gemeinsamer Weg sein.

Wer Lust hat, bei diesem Aufbruch mitzumachen, oder Fragen dazu hat, kann sich bei Gemeindereferentin Elfriede Hautz melden, oder einfach spontan an diesem Abend vorbeikommen. email: e.hautz@pfarreien.com , tel: 06721-9899429