Gemeinschaft im Gebet in Zeiten ohne Gottesdienste für alle

Bei der schrittweisen Wiederaufnahme von öffentlichen Gottesdiensten in unseren Kirchen ab dem Pfingstfest wird es durch die Sicherheitsauflagen  zunächst nur Feiern mit einer begrenzten Anzahl von Menschen geben können. Wir möchten dennoch mit allen, die auch aus gesundheitlichen Gründen oder um Menschen in ihrem Umfeld nicht zu gefährden, nicht mitfeiern können im Gebet verbunden bleiben. Deshalb finden sich hier verschiedene Möglichkeiten und Angebote für die Feier zuhause, alleine oder in der Familie und Hausgemeinschaft. Dazu braucht es nicht in jedem Fall eine stabile Internetverbindung, sondern vor allem die innere Verbindung zu Gott und unseren Mitmenschen.

Hier geht es zu den verschiedenen Anregungen, zuhause zu beten, Gottesdienst zu feiern und die Zeit der Kontaktbeschränkung zu gestalten:

Für Kinder und Familien

Gebetsanregungen für einzelne und Hausgemeinschaften

Digitale Angebote